Bei Qualitätssicherung und -tests geht es in erster Linie um die Vertrauensbildung

Unsere linguistischen Testteams bieten sowohl einen autonomen Service als auch einen Service als Bestandteil eines kompletten Lokalisierungsprojekts. Mit anderen Worten: Wir prüfen nicht nur Inhalte, die von Alpha im Rahmen eines Lokalisierungsprojekts übersetzt wurden, sondern auch solche von anderen Sprachdienstleistern. Kontinuierliche sprachliche Überprüfung, wie wir sie anbieten, ist zunehmend gefragt, vor allem bei unseren e-Commerce-Kunden.

Lokalisierungsqualität erfordert messbare Ergebnisse. Deshalb wird die Qualitätsprüfung in zwei Teile untergliedert: eine praxisbezogene Prüfung und eine analytische, bei der Daten eine Identifizierung von Problemen ermöglichen.

Bei Alpha kommt das TAUS Dynamic Quality Framework (DQF) zur Anwendung. Dieses arbeitet mit einem Scoring-System für Angemessenheit, Sprachfluss und Typologie. Die Fragen, die es zu beantworten gilt, sind: Wird die Bedeutung korrekt wiedergegeben? Ist der Text verständlich und flüssig? Enthält er Fehler? Unter Typologie wird Genauigkeit, Formulierung und Einhaltung von vorgegebener Terminologie und stilistischen Richtlinien verstanden sowie die Umwandlung von Maßen (Längen, Gewichte, Uhrzeiten …). Zusammen genommen ergeben diese Faktoren einen detaillierten Qualitätsscore, der für Vergleiche herangezogen werden kann.

Die Verwendung dieses Frameworks hat für unsere Kunden zahlreiche Vorteile. Das System vergibt eine objektive Bewertung der in jeder Sprache erreichten Qualität. Es ist also nicht notwendig, dass jemand in Ihrem Unternehmen die betreffende Sprache versteht.

Außerdem ermöglicht es dieses Scoring-System, über verschiedene Sprachen hinweg auf einen Blick zu sehen, welche den gesetzten Standard erreichen und welche nicht, bzw. wo Nachbesserungen notwendig sind. Eine derartige Analyse kann eine konkrete Antwort darauf geben, weshalb ein Produkt sich in einem bestimmten Gebiet schlecht verkauft.