Macht maschinell übersetzte Inhalte flüssig lesbar

Unsere MT- und Post-Editing-Dienstleistungen eignen sich für Projekte, bei denen Wirtschaftlichkeit und Geschwindigkeit im Vordergrund stehen. Unsere entsprechend geschulten Post-Editoren bearbeiten maschinell übersetzte Texte so, dass der Inhalt für den jeweiligen Kontext angemessen ist.  Dies bedeutet, dass das Ergebnis gut lesbar und der Sinn klar verständlich ist. Dabei können die Änderungen je nach Anforderungen „minimal“ gehalten werden oder die Texte werden umfassend überarbeitet.

Arbeitsablauf

Unsere Post-Editoren werden sorgfältig aus unseren umfangreichen Teams von Sprachexperten ausgewählt. Sie sind nicht nur zweisprachig, sondern auch auf diese Art der Nachbearbeitung und die dafür erforderlichen Abläufe spezialisiert. Das Ausmaß der Überarbeitung wird nach einer ersten Einschätzung der MT-Qualität und des gewünschten Ergebnisses mit dem Kunden abgesprochen. Vor Projektbeginn werden die Materialien geprüft, um die optimale Strategie zu erarbeiten.

Vor jedem Post-Editing-Projekt stellen wir drei zentrale Fragen: Dient die Übersetzung lediglich zu Informationszwecken? Muss die Qualität des Endprodukts gut genug für eine Veröffentlichung sein? Wer ist das Zielpublikum? Diese Überlegungen bestimmen die Vorgehensweise und den Umfang der Überarbeitung.

Anschließend erfolgt ein Test anhand eines kurzen Auszugs. So kann das Post-Editing-Team feststellen, ob die Terminologie korrekt ist und welche Elemente einer speziellen Überprüfung und Nachbearbeitung bedürfen. Anhand dieses Befunds wird der Bearbeitungsaufwand ermittelt, um die Projektanforderungen des Kunden auf möglichst effiziente Weise zu erfüllen.

Bei richtiger Verwendung können mit maschineller Übersetzung und Post-Editing rasch und kostengünstig Texte in der gewünschten Sprache produziert werden. Bei Alpha werten wir die Nachbearbeitung als eine spezielle Fertigkeit, die gelernt werden muss. Unsere Editoren sorgen dafür, dass der Inhalt für Ihre Mitarbeiter und Kunden leicht verständlich wird.